MN3D

Netzwerk zum 3D-Druck
in der maritimen Wirtschaft

Das Maritime 3D-Netzwerk (MN3D) möchte verbesserte, additive Fertigungsmethoden und Produkte für den maritimen Bereich entwickeln und vermarkten.
Im Netzwerk werden die speziellen Belange und Bedürfnisse der Maritimen Wirtschaft im 3D-Druck berücksichtigt. Die spezifischen Herausforderungen der maritimen Branche betreffen die Größe der Bauteile und ihre Belastung durch niederfrequente Schwingungen und Seewasser, ihre Erreichbarkeit, Haltbarkeit und damit verbundene Zuverlässigkeit. Schließlich müssen sie in besonderem Maße Umweltanforderungen genügen und ihre Wirtschaftlichkeit nachweisen.

Partner

Im MN3D-Netzwerk arbeiten 20 Partner zusammen: 15 Unternehmen, vier Forschungseinrichtungen und eine Clusterorganisation.

logo icon

Aktuelles

MN3D-Steuerungsgruppe wählt Sprecherin und Sprecher
19. Juni 2020

MN3D-Steuerungsgruppe wählt Sprecherin und Sprecher

Kooperationsnetzwerk für innovative FuE-Projekte
26. Mai 2020

Kooperationsnetzwerk für innovative FuE-Projekte

SLM Solutions: Webinars zu „Additive Manufacturing”
12. Mai 2020

SLM Solutions: Webinars zu „Additive Manufacturing”

Netzwerk auf der SMM 2021 in Sonderschau präsent
08. Mai 2020

Netzwerk auf der SMM 2021 in Sonderschau präsent

Kick-off in Hamburg
27. Januar 2020

Kick-off in Hamburg

Zuschlag für Netzwerkförderung
29. November 2019

Zuschlag für Netzwerkförderung

weitere Beiträge
Nach oben